Schwedische Autoren kommen zu den Stuttgarter Kriminächten 2014

18. Februar 2014 von H. Wittmann

Hakan Nesser – Himmel über London
Deutsche Stimme: Walter Kreye
Moderation: Margarete von Schwarzkopf
Foto: Copyright Caroline Andersson

Dienstag 11. März 2014
20:00 Uhr – Theaterhaus T1

19:40 Uhr Einlass

Himmel über London – Sie erreichen London um 16.50 Uhr an der Paddington Station. Der fast 70jährige Leonard Vernim und seine amerikanische Lebensgefährtin Maud. Leonard ist schwerkrank – und Maud ist besorgt. Und zwar mehr, als es die Lage sowieso schon erfordern würde. Irgendetwas Geheimnisvolles geht vor sich, irgendetwas verschweigt ihr Leonard. Ein großes, wahrscheinlich letztes Geburtstagsfest hat er geplant. Auch ihre beiden Kinder aus erster Ehe sind eingeladen – die neurotische Irina, der ständig an Geldmangel leidende Gregorius. Sowie zwei mysteriöse Gäste, deren Namen sie nicht kennt. Gleichzeitig geht ein Serienmörder in der Stadt um – es braut sich etwas zusammen unter dem Himmel von London.

Hakan Nesser, geboren 1950, ist einer der beliebtesten und erfolgreichsten Schriftsteller Schwedens. Für seine Kriminalromane um Kommissar Van Veeteren und Inspektor Barbarotti erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, sie wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt. Daneben schreibt er Psychothriller, die in ihrer Intensität und atmosphärischen Dichte an die besten Bücher von Georges Simenon und Patricia Highsmith erinnern. „Kim Novak badete nie im See von Genezareth“ oder „Und Piccadilly Circus liegt nicht in Kumla“ gelten inzwischen als Klassiker in Schweden, werden als Schullektüre eingesetzt, und haben seinen Ruf als großartiger Stilist nachhaltig begründet. Håkan Nesser lebt mit seiner Frau in Stockholm und auf Gotland.

Veranstaltungsort:
Theaterhaus, T1, Siemensstrasse 11, 70464 Stuttgart

Eintritt: VVK 18 Euro AK 20 Euro
Schüler/Studenten: VVK 15 Euro AK 17 Euro
jeweils inkl. Gebühren und VVS-Kombi-Ticket

Die Karten erhalten Sie im Theaterhaus Stuttgart unter Tel. 0711 / 40 20 7 -20 / -21 / -22 / -23 täglich von 10:00 – 21:30 Uhr
Alle Preise beziehen sich ausschließlich auf den Kartenverkauf direkt im Theaterhaus Stuttgart. Ticketpreise an anderen VVK-Stellen können abweichen.
Online-Bestellung unter www.theaterhaus.com Dieser VVK wird über reserviX.de abgewickelt, dadurch fallen extra Gebühren an. Diese Karten sind vom Umtausch ausgeschlossen

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung des Vereins Stuttgarter Kriminächte e.V. und der Buchhandlung Wittwer.

<<< Copyright Cato Lein
Das HypoVereinsbank Special Event
Hjorth & Rosenfeldt – Die Toten, die niemand vermisst

Moderation: Alexander Maier
Dt. Stimme: Torsten Hoffmann

Donnerstag 13. März 2014
19.30 Uhr – Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
19.00 Uhr Einlass

Die Toten, die niemand vermisst- In den Bergen von Jämtland stürzt eine Wanderin ab. Sie überlebt. Jemand anderes hatte dafür weniger Glück: Aus der Erde vor ihr ragen die Knochen einer Hand. Die Polizei vor Ort birgt sechs Leichen, darunter die zweier Kinder. Alle per Kopfschuss getötet. 
Stockholm wird um Verstärkung gebeten, und Kommissar Höglund reist mit großem Tross in die Provinz. Doch die Ermittlungen stehen unter keinem guten Stern. Den Kriminalpsychologen Sebastian Bergman plagen private Probleme, Spannungen belasten das ganze Team. Und auch der Fall entpuppt sich als kompliziert. Die Identität der Toten gibt Rätsel auf, niemand vermisst sie. 
Als Höglund und Bergman endlich auf eine brauchbare Spur stoßen, schaltet sich der schwedische Geheimdienst ein …

Michael Hjorth, geboren 1963, ist ein erfolgreicher schwedischer Produzent, Regisseur und Drehbuchautor. Er schrieb u.a. Drehbücher für die Verfilmungen der Romane von Henning Mankell.

Hans Rosenfeldt, Jahrgang 1964, ist in Schweden ein beliebter Radio- und Fernsehmoderator und ein gefragter Drehbuchautor, zuletzt schrieb er die Vorlage für die ZDF-Koproduktion The Bridge.

Veranstaltungsort:
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Konzertsaal im Turm
Urbansplatz 2, 70182 Stuttgart

Eintritt: 18 Euro
Mitglieder: 16 Euro (inkl. VVK-Gebühr)

Eintrittskarten im Vorverkauf
Online-Bestellung über www.stuttgarter-kriminächte.de
Kartentelefon über Reservix Tel.01805 700 733 (0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz)
Vorverkaufsstellen in Stuttgart und Umland

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung des Vereins Stuttgarter Kriminächte e.V. und der Buchhandlung Wittwer.


Foto: Copyright Sara Arnald

Arne Dahl: Neid
Moderation: Alexander Maier
Dt. Stimme: Torsten Hoffmann

Donnerstag 20. März 2014
19:30 Uhr – Ebner Stolz
Einlass: 19.00 Uhr

Neid – Die Hitze des Sommers lähmt ganz Europa. Und während das Opcop-Team die Hintermänner eines internationalen Menschenhandelsrings observiert, begegnet Paul Hjelm bei einem Galadiner der attraktiven Französin Marianne Baillard. Sie bittet ihn um Hilfe in einem blutigen Kriminalfall von europäischer Tragweite: Einem Professor wird auf offener Straße die Kehle durchgeschnitten, und ein blinder Bettler flieht mit den sensiblen Daten, die sich auf dem Smartphone des Professors befinden. Paul Hjelm sieht keine andere Möglichkeit, als all seine Prinzipien über Bord zu werfen. Und deshalb kann ihm nur sein alter Freund Gunnar Nyberg, der sich längst auf eine griechische Insel zurückgezogen hat, bei seinem Plan behilflich sein.

Arne Dahl, Jahrgang 1963, hat mit seinen zehn Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe, zuletzt der Bestseller »Bußestunde«, eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein in Deutschland über eine Million Bücher. Mit »Gier« begann er 2012 ein neues Thriller-Quartett, das er mit »Zorn« 2013 fortsetzte. »Neid« ist der dritte und vorletzte Fall für das international operierende Opcop-Team.

Veranstaltungsort:
Ebner Stolz, Kronenstraße 30, 70174 Stuttgart
Nächste Parkmöglichkeiten im Parkhaus Zeppelin – Carrée, Kronenstrasse 20

Eintritt: 18 Euro
Mitglieder: 16 Euro (inkl. VVK) (inkl. Getränke und Häppchen)

Eintrittskarten im Vorverkauf
Online-Bestellung über www.stuttgarter-kriminächte.de
Kartentelefon über Reservix Tel.01805 700 733 (0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz)
Vorverkaufsstellen in Stuttgart und Umland

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung des Vereins Stuttgarter Kriminächte e.V. und der Steuerberater- und Wirtschaftsprüferkanzlei Ebner Stolz.

This entry was posted on Dienstag, Februar 18th, 2014 at 14:45 and is filed under Kultur, Kunst, Literatur, Veranstaltung. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.