Live from the Presidency – Stimmen der schwedischen Ratspräsidentschaft

Dezember 15th, 2009 by H. Wittmann

Begleiten Sie einige > Persönlichkeiten der Ratspräsidentschaft und erhalten Sie Einblick in den Alltag und hinter die Kulissen während des schwedischen EU-Halbjahres.

Toll, mit welcher Selbstverständlichkeit hier politisch getwittert wird: Die Beiträge von > Mårten Wierup (Deputy Antici at the permanent representation of Sweden to the EU.), > Mia Widell (Press Secretary to the Minister for Local Government and Financial Markets Mats Odell, Ministry of Finance), > Kristina Lindahl, > Gunnar Caperius (Advisor to the Minister for the Environment.Follow the 2009 Swedish Presidency of the EU), > Roberta Alenius (Press Secretary to the Prime Minister of Sweden. Follow the 2009 Swedish Presidency of the EU) und > se2009eu (News and updates about the Swedish Presidency of the European Union.) können einen echt dazu verführen, alle Zurückhaltung in bezug auf Twitter aufzugeben.

Irgendwie hat Frank Schirrmacher mit seiner Kritik an der Informationsüberflutung (> Payback) schon recht, aber ich halte es lieber mit Kathrin Passig und ihrer Internetkolumne über > Standardsituationen der Technologiekritik im neuesten MERKUR, in der sie zeigt, daß die Technikkritik oft weniger vom Gegenstand als vom Lebensalter der Kritikers abhängt.

Twitter ist eigentlich nicht mein Ding, kann man sagen, aber wenn diejenigen, für die ich Blogbeiträge schreibe, Twitter-Accounts haben, warum sollten sie dann nicht dank Twitter automatisch über neue Beiträge auf meinen Blogs informiert werden? Twitter soll kein Medien ersetzen, aber dieser Dienst kann sie punktuell ergänzen. Und manchmal kommen darüber eben doch interessante Infos. So wie der Hinweis auf diese twitternden Mitarbeiter der schwedischen Regierung, den ich im Newsletter der schwedischen Botschaft in Berlin gefunden habe.

@carstenknop und @HolgerSchmidt
> Echtzeit-Internet. Sie wurden gefunden, FAZ, 12. Dezember 2009

Category: Allgemein, Europa | No Comments »